22.03.2019 Preveza Port Police

Die neue Cruising-Tax (TEPHA) soll laut diversen Medien und auch laut Noonsite ab 2.April 2019, also in 11 Tagen, in griechischen Gewaessern verpflichtend eingefuehrt werden. Nachdem unser Dekpa auch Anfang April ablaeuft und wir eine Mitfahrgelegenheit haben, versuchen wir die Behoerdenwege heute zu erledigen.

Coast Guard-Preveza

Coast Guard-Preveza

In Preveza angekommen finden wir die etwas versteckte Port Police (hinter der Post). Hier muessen wir uns nur einen Stempel holen. Schnell hinauf in den ersten Stock kommen wir auch sofort dran. Der Beamte moechte klarerweise unser vorhandenes Dekpa sehen – und die Versicherungsunterlagen. 2018 haben wir unsere Polizze fuer Griechenland angepasst. Damals war es wichtig, das die Gesamtversicherungssumme EUR 7.000.000,– ausgewiesen wird, das Zertifikat musste international (also mehrsprachig, am besten nicht nur Englisch, sondern auch Griechisch) sein und musste den Hinweis “According to Greek Law 4256/14” enthalten. Das war 2018.

Dieses Jahr gelten andere Regeln. Dieses Jahr muessen unterschiedliche Betraege angegeben sein. Manche muessen exakt wie angegeben sein, manche duerfen ueberschritten, jedoch nicht niedriger als angegeben sein. Das

Greek Law 4256/14

Greek Law 4256/14

Ganze natuerlich wieder “According to the Greek law 4256/14” Das wussten wir nicht. Vermutlich sind wir da nicht die Einzigen, deswegen schreibe ich diesen Artikel auch direkt nach Rueckkehr auf Tiki. Die exakten Angaben entnehmt bitte dem abgebildeten Dokument, welches mir in Preveza ausgehaendigt wurde. Der Beamte war zwar bemueht, aber die Vorgesetzten waren, trotz insgesamt deutlich hoeherer Versicherungssumme als notwendig nicht sehr kooperativ. Erschwerend kam hinzu, dass auf der Versicherungspolizze ein Fehler bei der Laufzeit passiert ist, das Datum wurde bei der Erneuerung nicht von 2018 auf 2019 geaendert. Am Zertifikat steht es allerdings richtig und man glaubt uns, hilft aber nicht weiter.

Bezueglich der neuen Steuer, TEPHA wusste er nur, dass sie mit 2. April 2019 gueltig ist, naeheres konnte er uns noch nicht sagen.

 

Auf nach Lefkas/Lefkada

Dekpa-stamped

Dekpa-stamped

Danke an Wolfgang, dem Besitzer der Werft in der wir uns letzten Sommer halbtot gearbeitet haben (am eigenen Boot natuerlich), kommen wir auch noch rechtzeitig nach Lefkas. Hier geht man am Stadtpier in das Gebaeude mit der Aufschrift „Chamber of Commerce“ und findet im ersten Stock rechts, am Ende des Ganges ein kleines Buero mit 3 Beamten. In der Zwischenzeit habe ich von der Versicherung eine Polizze mit richtiger Laufzeit per Mail bekommen, den Beamten stoert es auch nicht weiter, dass er sich alles auf meinem Handydisplay ansehen muss, hier reicht der Hinweis „According to….“ und wir bekommen den begehrten Stempel. Dekpa erledigt.

Achtung, auch hier gibt es oefter Fragen und Ungereimtheiten. In unserem Fall waere das Dekpa am 11. April abgelaufen. Nach der Verlaengerung laeuft es NICHT bis 11. April 2020, sondern ab Verlaengerungsdatum ein Jahr, also nur bis 22. Maerz 2020. In unserem Fall nicht weiter dramatisch, aber fuer manche eventuell zu bedenken, man „verliert“ dadurch ein paar Tage.

Der nette Beamte, (sehr gutes Englisch) verweist uns bezueglich der Cruising Tax, TEPAH (Downloadlink für das leere Dokument) an das Finanzamt/Tax Office. Wenn wir uns beeilen, schaffen wir es heute noch. Vom Hafenbuero Richtung Kreisverkehr (der bei der Bruecke, fuer die Lefkaskundigen) in Richtung Kaffeehausmeile, direkt nach dem „Cafe Karma“ ist der Eingang versteckt. Diesmal rauf in den zweiten Stock. Die Dame holt den Bueroleiter (?) um zu uebersetzen. Nach einigem hin und her und einem Telefonat mit der Port Police bedeutet sie

Customs/Tax Office

Customs/Tax Office

uns zu folgen, hinunter in den ersten Stock.

Helle Aufregung, totale Verwirrung, was wollen die da? Freiwillig Steuern zahlen? Das gabs ja noch nie! Einer der Herren im Buero wedelt dann auch mit dem entsprechenden Formular herum, unsere Erwartungen steigen. Zu unserer Enttaeuschung werden wir jedoch wieder weggeschickt. Eine der Damen aus dem ersten Stock erklaert uns (in ausreichend gutem Englisch) das wir die Allerersten sind die deswegen fragen, und wir vor dem 2. April leider nicht zahlen koennen. Wir moegen dann doch bitte wiederkommen.

Nungut, Dekpa erledigt, Tepah noch ausstaendig. Sollte ich etwas Neues erfahren, lasse ich es euch wissen.

 

Update 23. Maerz:

Information der griechischen Aade: https://www.aade.gr/sites/default/files/2019-03/FAQs_enTEPAI.pdf

 

Update 2. April:

Die Einfuehrung der Steuer wurde auf 9. Mai 2019 verschoben. Bekanntgabe war gestern, am 1. April. Viele hielten es fuer einen (schlechten) Aprilscherz. Inzwischen ist es allerdings von offizieller Seite bestaetigt. Gut fuer uns, aergerlich fuer diejenigen, die extra angereist sind, um die Steuer zu bezahlen.

 

 

 

Teile doch bitte mit Deinen Freunden
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Pin on Pinterest
Pinterest
Share on LinkedIn
Linkedin
Email this to someone
email
Print this page
Print

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.